Ein Ausflug mit den Tutorinnen und Tutoren

5d   Im Haus der bayerischen Geschichte

 

Als 5. Klässler/in ist alles an der Schule neu und aufregend und Vieles macht man zum ersten Mal. Auch der erste Wandertag gehört zu den ersten Ereignissen der Neulinge des Gymnasium Neutraubling. Um diesen Tag so spaßig für die Kinder wie möglich zu gestalten, werden sie auch von Tutorinnen und Tutoren der jeweiligen Klassen begleitet.

Für die 5d ging es am Wandertag nach Regensburg ins Haus der Bayerischen Geschichte. Bevor die Kinder mit dem Rundgang im Museum angefangen haben, gab es noch eine kleine Brotzeitpause zur Stärkung. Im Museum wurde dann ein kleines Rätselheftchen für alle Schüler/innen verteilt, welches sie mit Hilfe der Ausstellung lösen sollten. Außerdem gab es auch noch einen kurzen Film passend zur Ausstellung, der in einem kleinen Kinosaal gezeigt wurde.

Nach dem Museumsbesuch bekam jeder eine Kugel Eis in der Stadt, worüber sich die Schüler/innen natürlich sehr gefreut haben, bevor es mit dem Bus wieder zurück an die Schule ging.

5f   Am Guggenberger WeiherDie Klassen 5a, 5e und 5g fuhren mit ihren Tutorinnen und Tutoren zeitgleich nach Burgweinting auf verschiedene Spielplätze, die Klasse 5f verbrachte den Tag am Guggenberger Weiher und die 5c wanderte auf die Walhalla.

Wir Tutorinnen und Tutoren haben uns gefreut, dass wir die fünften Klassen am Wandertag begleiten durften und hoffen, dass der nächste Wandertag genauso schön wird, sowohl für die Kleinen als auch für die Großen!

Lena Eirich, 10c